Interkulturelles Martinsfest an der Gertrudisschule
St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest St. Martinsfest
Am 8.11.18 um 17.00 Uhr trafen sich Scharen von gut eingepackten, mit Laternen beleuchteten Menschen, die ganz im Sinne der Martinsgeschichte friedlich zusammen durch die Stadt liefen und Brezeln teilten. Gestartet wurde mit dem von den Dritt- und Viertklässer*innen vorbereiteten Martinsspiel an der Probsteikirche St Gertrud. Angeführt von einem Martinsreiter zu Pferd schlängelte der Zug sich von dort durch die Wattenscheider Fußgängerzone bis zur Schule. Dabei wurden laut und fröhlich die Martins- und Laternenlieder zum besten gegeben, mit freundlicher Unterstützung einer kleinen Blaskapelle.
Angekommen auf dem Schulhof erwartete die bunte Menge schon die Feuerwehr, die zusammen mit dem Hausmeister bereits das Martinsfeuer entzündet hatte. Der Förderverein hielt Brezeln, warme Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch für die zahlreichen großen und kleinen Besucher bereit, die sich freudig auf die Leckereien stürzten. Abgerundet wurde das Ganze auch von der freundlichen Unterstützung des Roten Kreuzes und vielen, lieben Helfer-Eltern, die sich Zeit für Auf- und Abbau genommen haben. Es war ein schönes Fest, vielen Dank und bis zum nächsten Mal!
 
Broschüre der Mercator-Stiftung
Über die Jahre wurden wir schon mehrfach in unseren Projekten von der Mercator-Stiftung für gute schulische Bildung im Ruhrgebiet unterstützt, zum Beispiel beim Elternsprachlern-Cafe. Jetzt hat die Stiftung eine Broschüre herausgeben, in der zusammengetragen wurde, wie sich das Ziel einer guten schulischen Bildung erfolgreich verfolgen lässt. Diese Empfehlungen lohnt es nachzulesen.
 
Impressionen aus den Herbstferien im Offenen Ganztag
Herbstferien in der OGS Herbstferien in der OGS Herbstferien in der OGS
„Mit Toren und Torte“ das war das Motto unter dem man vielleicht die Aktionen des Offenen Ganztagsangebots in den Herbstferien am besten beschreiben könnte. Zwei Großprojekte haben uns dabei dieses Mal völlig in Anspruch genommen: der Bau eines detailgetreuen Stadions samt Tribünen, Torlinien, Scheinwerfern und Parkplätzen und das Backen einer wundervoll gruseligen Halloween-Torte, komplett mit Spinnweben, (Aug-)Äpfeln, Drops und einer hübschen Lady Fledermaus!
 
Es ist geschafft!
Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration Schulflurdekoration
Zusammen mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule hat die Künstlerin Era Freidzon nun das letzte Mosaiksteinchen in das große Mosaik über die Welt des kleinen Drachen Mirko eingesetzt. Nun schlängelt sich das Mosaikband in unserem Aufwärts-Treppenhaus über die Etagen bis ganz nach oben unter das Dach.
Zu diesem besonderen Ereignis ist auch Franjo Terhart in unsere Schule gekommen. Der Autor des Buches "Der kleine Drache, der kein Feuer spucken konnte", las den Schülerinnen seine Lieblingsstellen aus dem Buch vor.
Solveig Bader kam mit einem Team der WDR Lokalzeit Ruhr ebenfalls zu uns und dokumentierte dieses schöne Ereignis, dass wir hoffentlich schon bald in der WDR Lokalzeit Ruhr ansehen können.
 
Auftritt der Musical-AG
Abenteuerspielplatz Hüller Str. Abenteuerspielplatz Hüller Str. Abenteuerspielplatz Hüller Str. Abenteuerspielplatz Hüller Str. Abenteuerspielplatz Hüller Str.
Zur Einweihungsfeier des Haupthauses auf dem Abenteuerspielplatz an der Hüller Str. trat auch unsere Musical-AG auf die Bühne. Der Spielplatz wurde am 11. Oktober 2018 durch unseren Oberbürgermeister Eiskirch eingeweiht. Mit Essen, Trinken, Spielen und einem kleinen Markt wurden die Besucher willkommen geheißen.
 
Leben wie die Rittersleut'
Klassenfahrt Klassenfahrt Klassenfahrt Klassenfahrt Klassenfahrt Klassenfahrt Klassenfahrt
Für die Klassenfahrt verwandelten sich die coolen Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c zu tapferen Knappen und liebreizenden Burgfräulein. Mit Begeisterung wurden Ritter- und Burgdamenausrüstungen, geeignet für ein Leben im Hochmittelalter, von den Kindern selbst angefertigt. Lagerbau, ein Lagerfeuer mit Stockbrot und sogar ein Rittermahl ergänzten das Ritterprogramm vortrefflich. Aber es galt auch die rauen Seiten des Lebens einer Burggemeinschaft zu bestehen: morgendliche Zimmerkontrolle mit Inspektion auf Sauberkeit und Ordnung musste sein! Aber spätestens bei der anscheinend auch unter Rittersleuten unvermeidlichen Disco waren die Härten des morgendlichen Drills vergessen und es ging ausgesprochen offen und fröhlich zu.
Ein Chaosspiel, Gelände- und Teamspiele ließen die Zeit wie im Flug vergehen und viel zu früh mussten die Koffer wieder gepackt werden für die Reise zurück in die Welt des 21. Jahrhunderts.
 
Weitere News
aus dem aktuellen und vergangenen Schuljahren
stehen in unserem Archiv
Gertrudisschule Bochum Wattenscheid, Tel 0 23 27 / 22 92 73, E-Mail: gertrudisschule@gmx.de   Kontakt - Impressum - Datenschutz